* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   26.06.15 21:47
    Bravo!!!!{Emotic(applaus
   26.06.15 21:47
    Bravo!!!!{Emotic(applaus
   14.08.15 14:01
    Alles Gute für Euren Sch
   14.08.15 15:42
    Danke! {Emotic(smile)}






Sorge um unseren Hund

Hallo Freunde, so unser Studio wird immer besser. Nach dem wir festgestellt haben, dass unser Räck zu klein ist, bauten wir ein Neues. Dabei mussten wir leider feststellen, dass die Geräte unterschiedlich sind und wir das ganze noch mal abbauen mussten und uns neue Profile holten. Nun steht das Gerüst wieder und nun passt es für all unsere Geräte. Jetzt suchen wir eine Lösung für unsere Interfacegeräte. Denn von unseren PC´s werden die alten Programme nicht mehr verarbeitet, aber auch dafür finden wir Lösungen. Letzte Woche hatte unser Hund Probleme, er war nicht so fit wie sonst. Wir machten uns große Gedanken um ihn und sind am Abend zum Tierarzt gefahren. Der hat festgestellt, dass er eine Arthrose in der rechten Hüfte hat und auch das Knie schon leichte Alterserscheinungen aufweist. Naja, immer hin ist er schon 12 Jahre! Auch sein Herz ist nicht mehr ganz sooo gesund. Außerdem hatte er am Ohr eine Beule, darunter war ein Blutgerinsel. Das musste operativ entfernt werden. Also hatte gestern unser Hund die OP, bei dem Alter und seiner Erkrankung natürlich ein Risiko, aber unser Dobby hat es gut überstanden. Er war gestern echt süß beim Tierarzt. Nach dem er die Narkosespritze erhalten hatte ( die tat ihm echt weh) dauerte es nicht lange und er sackte in sich zusammen und wurde von uns dann auf den Boden hingelegt. Nach dem er lag, wurde er von uns auf dem Arm genommen wir ein kleines Baby ( ein sehr schweres Baby von fast 17kg) und geschaukelt. Er schlief auch ganz ruhig, dabei steckt er immer seine Zunge ein kleines Stückchen aus dem Mund. Einfach niedlich. Der Tierarzt nahm ihn uns dann ab und operierte ihn. Nach der OP war unser Dobby noch sehr maddelig und wusste nicht, was mit ihm passiert war. An laufen war nicht zu denken, also trugen wir ihn ins Auto und fuhren nach Hause, dort hat er dann den ganzen Abend verschlafen. Heute Morgen war er wieder fit und sehr hungrig. Und hörte sich die Oberkrainer an. Nun hat er seine Halskrause und sie stört ihn noch nicht mal. In vier Tagen muss er zur Kontrolle und in ca. 14 Tagen wird dann die angenähte Kompresse entfernt. Naja, noch akzeptiert der Hund die Krause, aber er versucht sie natürlich abzubekommen. ;-) Wir werden weiter Berichten wie es ihm geht. Also bis die Tage.
14.8.15 12:35
 
Letzte Einträge: Grippe und Hitze, Hurra!, Viiiiieeeeel Arbeit, Viel Neues!, Happy New Year oder frohes neues Jahr


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(14.8.15 14:01)
Alles Gute für Euren Schatz!


TigerKarat (14.8.15 15:42)
Danke!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung